Voriger
Nächster

Sibiriens vergessene Küste: Kamschatka und die Kommandeur Inseln an Bord der SPIRIT OF ENDERBY

Reisen Sie an Bord der SPIRIT OF ENDERBY in den fernen Osten Russlands und gehören zu den seltenen Besuchern der Halbinsel Kamschatkas!  Unendlich viele Vulkane, Geysire und heiße Quellen machen diese Region geologisch zu einer der aktivsten Zonen der Erde!

Vor allem für Vogelkundler erweist sich der ferne Osten Russlands als wahres Paradies: Riesenalkas, Sittiche, Bartalken, Papageitaucher und der seltene Löffelstrandläufer können hier beobachtet werden. Tief bewaldete Fjorde bieten Lebensraum für Braunbären, Rotfüchse, Bergschafe und Kamschatka-Murmeltiere.

Und auch Wale werden unsere 14- tägige Expedition von Anadyr bis Petropavlovsk entlang der Küste Kamschatkas begleiten.

Ideales Expeditionsschiff für diese Naturkreuzfahrt ist das ehemalige Forschungsschiff SPIRIT OF ENDERBY. Übersichtlich und wendig, garantiert besonders die kleine Zahl der Mitreisenden eine flexible Exkursionsplanung und intensive Naturerlebnisse.

Der geplante Reiseverlauf

1.Tag: Petropawlowsk-Kamtschatskiy
Mit Ihrer Ankunft in Petropavlovsk-Kamtschatskiy erreichen Sie die Hauptstadt und das Verwaltungszentrum der Region Kamschatka. Transfer vom Flughafen zum Schiff, wo Sie die Besatzung der SPIRIT OF ENDERBY willkommen heißt!

2.Tag: Zhupanova Fluss
Am Morgen planen wir einen Zodiacausflug auf dem Zhupanova Fluss. Hier hoffen wir auf den Steller- Seeadler zu treffen; in der Regel befinden sich einige besetzte Nester in der Nähe des Flusses. Aber auch zahlreiche andere Wasservögel, wie beipielsweise die Kamschatkamöwen und Aleutenseeschwalben, erwarten uns hier. Am späten Nachmittag begeben wir uns auf den Weg zu den Kommandeur Inseln, unterwegs haben wir sehr gute Chancen Blauwale zu sichten.

3.- 4. Tag: Kommandeur Inseln
Die tierreichen Kommandeur Inseln wurden im Jahre 1741 vom Kommandanten Vitus Bering entdeckt. Er starb nach einem Schiffbruch auf der Insel zusammen mit vielen seiner Männer. Das Grab des berühmten Forschers kann noch heute besichtigt werden. Die Kommandeur Inseln bestehen aus zwei großen Inseln, der Bering und der Medney Insel. Mit etwas Glück können wir nördliche Seebären und die Stellerschen Seelöwen beobachten. Während unserer zwei Tage vor Ort werden wir verschiedene Orte erkunden, um möglichst viele Tierbeobachtungen wahrzunehmen. Das Gebiet ist sehr reich an Meeressäugern, so werden uns vermutlich Buckel- oder Minkwale begegnen. Auch ein Besuch der kleinen Siedlung Nikolskoye mit seinem örtlichen Museum ist geplant.

5.Tag: Karaginskiy Insel
Heute erreichen wir die Karaginskiy Insel, ein sumpfiges Gebiet mit Teichen, wo eine Reihe von Watvögeln zu finden sind, so dass wir hier eventuell den pazifischen Goldregenpfeifer, das Odinshühnchen und den Rohrammer vorfinden werden.

6.Tag: Verkhoturova Insel und Govena Halbinsel
Auf der Insel Verkhoturova befinden sich einige riesige Seevogelkolonien. Ein kurzer Weg zur Klippe bietet uns fantastische Ausblicke auf Papageientaucher, Lummen und Kormorane. Auch die Stellerschen Seelöwen können hier häufig beobachtet werden. Später unternehmen wir entweder einen Zodiacausflug oder gehen auf der Govena- Halbinsel an Land, wo sich häufig Braunbären befinden.

7.- 10.Tag: Koryak und Chukotka Küste
Weitestgehend unbekannte Küstenabschnitte erwarten uns in den kommenden Tagen. Tief bewaldete Fjorde bieten Lebensraum für Braunbären, Rotfüchse, Bergschafe und Kamschatka-Murmeltiere. In den vielen Lagunen und flachen Buchten gibt es eine große Auswahl an Vogelarten, so scheinen sich hier u. a. Kurzschnabelalken und Strandläufer wohlzufühlen. Es gibt einzigartige Möglichkeiten zum Fotografieren und Wandern. Nur wenige westliche Besucher hatten bislang Gelegenheit in dieser Gegend Vögel zu beobachten. Einig ist man sich aber über die überraschend reiche Artenvielfalt, die man hier vorfindet!

11.- 12.Tag: Meinypil’gyno
Mit Meinypil’gyno erreichen wir den weltweit wichtigsten Zuchtplatz für Löffelstrandläufer. Etwa 15 Paare werden hier von Wissenschaftlern überwacht und erforscht. Wenn es möglich ist, werden wir hier zu einem der überwachten Nester geführt. Am Eingang der Lagune können häufig Robben, Grau- und Belugawale, sowie eine spektakuläre Anzahl von Möwen beobachtet werden.

13.Tag: Kap Navarin und Keyngypilgyn Lagune
Diese Küste ist reich an Meeressäugern. Wir werden einer bekannten Strecke folgen, wo auf vergangenen Expeditionen häufig Walrosse gesehen wurden. Auch hier versammeln sich oft viele Grauwale. Im Norden von Kap Navarin liegt die Keyngypilgyn Lagune, ein hervorragender Standort, um zahlreiche Wasservögel zu beobachten.

14.Tag: Hafen von Anadyr
Auf unserer Rückreise nach Anadyr halten wir noch einmal Ausschau nach Walen. Nach einem letzten Frühstück an Bord der SPIRIT OF ENDERBY, heißt es nun Abschied zu nehmen. Nach Ihrer Ausschiffung in Anadyr werden Sie zu ihrem Hotel in die Innenstadt oder zum Flughafen, wo Sie Ihre Rückreise antreten, gebracht.

Bitte beachten Sie:
Der von uns hier dargestellte Programmverlauf hat nur beispielhaften Charakter. Landgänge und Exkursionen sind abhängig von den Wetter- und Eisverhältnissen vor Ort, was nicht selten alternative Planungen nötig macht. Nur so können wir sicherstellen, Ihnen eine größtmögliche Vielfalt an Landschafts- und Tierbeobachtungen zu bieten. Der Kapitän und/oder der Expeditionsleiter entscheiden über das endgültige Programm. Bitte denken Sie daran: Flexibilität ist entscheidend für den Erfolg von Expeditionsreisen.

Das Motorschiff SPIRIT of ENDERBY

Die SPIRIT of ENDERBY wurde im Jahr 1984 erbaut und ist heute als eisverstärktes, kleines Expeditionsschiff ein ideales Schiff, um Reisen in abgelegene Regionen durchzuführen. An Bord der SPIRIT OF ENDERBY reisen Sie mit einem kleinen Expeditionsschiff, das bestens für flexibel zu gestaltende Expeditionen mit zahlreichen Anlandungen geeignet ist. Sie reisen in einer überschaubaren Gruppe und in gemütlicher, rustikaler Atmosphäre.
Nach umfangreichen Renovierungen im November 2009 bietet die SPIRIT of ENDERBY heute maximal 50 Passagieren einen komfortablen Aufenthalt an Bord. Eine Bar mit kombinierter Lounge und Bibliothek lädt zum Verweilen ein. Sehr gute Köche aus Australien und Neuseeland werden Sie mit exzellenten Mahlzeiten an Bord verwöhnen. So oft wie möglich werden Landgänge mit den schiffseigenen Schlauchbooten durchgeführt. Sie befinden sich in Gesellschaft erfahrener Expeditionsleiter, die Ihnen stets für all Ihre Fragen zur Verfügung stehen.

Alle Kabinen verfügen über ein Fenster oder ein Bullauge und bieten viel Stauraum. Je nach gebuchter Kabinenkategorie befinden sich Dusche und WC im privaten Kabinenbereich oder auf dem Gang.

Technische Daten:

  • Flagge: Russland
  • Baujahr/ Umbau: 1984/ 2009
  • Passagiere: 50
  • Länge: 72m
  • Breite: 12,8m
  • Tiefgang: 4,5m
  • Geschwindigkeit max.: 12 Knoten

Wissenswertes:

  • Bordsprache: englisch
  • englischsprachige Expeditionsleitung
  • Zahlungsmittel an Bord: US Dollar

Deckplan:

Sibiriens vergessene Küste: Kamschatka an Bord der SPIRIT OF ENDERBY
Aufenthalt an Bord des Expeditionsschiffes: 14 Tage/ 13 Nächte
Termin
ohne An-und Abreisetage
Dreibettkabine mit Bullauge
und geteilter Dusche/WC
Doppelkabine mit Bullauge
und geteilter Dusche/WC
Superior Kabine, mit
Dusche/WC
Superior plus Kabine
mit
Dusche/WC
Mini SuiteHeritage
Suite
23.06.- 06.07.20207.645,-8.785,-9.375,-10.025,-10.405,-11.325,-
Zum Reisepreis kommen Landungsgebühren in Höhe von US-Dollar 500,- pro Person hinzu.
Gerne bieten wir Ihnen diese Reise auch als Komplettprogramm, also inkl. der An- und Abreise ab/ bis Deutschland, Österreich oder der Schweiz an!

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Kreuzfahrt an Bord des Expeditionsschiffes SPIRIT OF ENDERBY, wie im Reiseplan beschrieben
  • Alle Mahlzeiten während der Kreuzfahrt
  • Alle Landausflüge und Rundfahrten während der Kreuzfahrt
  • Vortragsprogramm mit renommierten Lektoren und kundige Führung durch erfahrene Expeditionsleiter und Guides

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge (von Deutschland, Österreich oder der Schweiz) nach Petropavlovsk und zurück von Yuzhno-Sakhalinsk (Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot mit entsprechendem An- und Abreisearrangement!)
  • Visum für Russland
  • Landungsgebühren in Höhe von USD 500,-
  • Reiseversicherungen
  • Alkoholische Getränke und Softdrinks
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweise:

  • Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen, Absage bei Nichterreichen bis spätestens 2 Monate vor Leistungsbeginn.
  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von örtlichen Wetterbedingungen.
  • Änderungen des Reiseverlaufs und des Programms sind ausdrücklich vorbehalten.
  • Für diese Kreuzfahrt gelten abweichende Stornobedingungen: bis 90 Tage vor Reisebeginn: 20%; ab 89 Tage vor Reisebeginn: 95% des Reisepreises.
  • Das Ausfüllen diverser Fragebögen ist vorgeschrieben.
Karte Reiseverlauf

Überblick

  • Expedition mit dem Motorschiff SPIRIT OF ENDERBY
  • Englischsprachige Expeditionsleitung
  • Reisetermin:
    23.06.- 06.07.2020
  • Reisedauer Naturkreuzfahrt: 14 Tage / 13 Nächte
  • Maximale Teilnehmerzahl: 50 Passagiere
  • Zielhafen: ab Petropavlovsk (Kamschatka)/ bis Anadyr
  • Buchung: als reine Naturkreuzfahrt oder inklusive Anreise (Flüge etc.)
  • Buchungscode: END 06