Voriger
Nächster

Westgrönland an Bord der OCEAN ATLANTIC

Erleben Sie den Westen Grönlands an Bord der OCEAN ATLANTIC! Zusammen mit maximal 198 Passagieren führt Sie diese Naturkreuzfahrt in sechs Tagen zu den malerischen Siedlungen entlang der Westküste: kleine und farbenfrohe Häuser an steilen Berghängen, herrliche Fjorde, riesige Gletscher und erstaunliche Eisberge erwarten Sie hier.

Unsere Reise beginnt in Keflavik von wo aus Sie mit einem Charterflug nach Kangerlussuaq und somit zu Ihrem Einschiffungshafen gelangen. Erstes Ziel ist die farbenfrohe Stadt Sisimut, von hier aus gelangen Sie zur kleinen Siedlung Qeqertarsuaq auf der Diskoinsel. Hier erleben Sie beispielsweise die uralte „Kaffemik“ -Tradition im Gemeindehaus. Auf der Weiterreise nach Süden besuchen wir den spektakulären Eqip Sermia Gletscher und die Hauptstadt der Eisberge: Ilulissat. In Itelleq lernen Sie die Jagdkultur der Inuit kennen, bevor Ihre Naturkreuzfahrt wieder in Kangerlussuaq mit einem Flug nach Rekjavik endet.

An Bord der OCEAN ATLANTIC reisen mit einem kleinen, sehr komfortablen Schiff, welches mit einer Länge von 140m viel Platz auf Deck und in den Innenbereichen bietet.

1.Tag: Anreise Reykjavik

Heute erreichen Sie Reykjavik, die sympathische Hauptstadt Islands. Je nach Flugzeiten übernachten Sie in der Hauptstadt oder in der Nähe des Flughafens Keflaviks.

2.Tag: Flug nach Kangerlussuaq, Einschiffung

Heute fliegen Sie von Keflavik nach Kangerlussuaq, wo Sie mit Zodiacs nach einer kurzen Überfahrt Ihr Schiff erreichen. Nach einer Sicherheitseinführung genießen Sie ein Abendessen, während die OCEAN ATLANTIC den 160 Kilometer langen Kangerlussuaq-Fjord passiert

3.Tag: Sisimiut 

Nach dem Frühstück erreichen Sie heute die farbenfrohe Stadt Sisimiut. Mit 5.400 Einwohnern gilt sie als zweitgrößte Stadt Grönlands. Seit 2.500 v. Chr. Leben Menschen in und um Sisimiut.

1756 gründete Graf Johan Ludvig Holstein hier eine Kolonie und nannte sie „Holsteinsborg“. Der älteste Teil des historischen Viertels von Sisimiut beherbergt Stadthäuser aus dieser Zeit,das älteste Haus der Stadt stammt aus dem Jahr 1756. Eines der kulturell bedeutendsten Gebäude ist die Blaue Kirche aus dem Jahr 1775. Heutzutage ist Sisimiut ein wichtiger Ort für Bildung und Industrie. Die Fischverarbeitungsanlage ist eine der größten ihrer Art in Grönland und eine der modernsten der Welt. Zu den Höhepunkten unserer Stadtrundfahrt zählen das historische Kolonialviertel, sowie das Museum und die schöne Kirche. Darüber hinaus besuchen wir das geschäftige Stadtzentrum, um einen Einblick in das tägliche Leben in Grönland des 21. Jahrhunderts zu erhalten. Am Nachmittag geht es weiter in Richtung Norden.
Am Abend passieren wir den Sisimiut Isortuat Fjord. Die Nordre Strømfjord Siedlungen Attu und Ikerasaarsuk und die kleine Stadt Kangaatsiaq. Im Verlauf der hellen Nacht passieren wir Aasiaat und fahren in die südlichen Gewässer der Diskobucht. Als nächstes setzen wir Kurs auf die Diskoinsel, die für ihre markanten, geschichteten Klippen mit einer Länge von 1.000 Metern bekannt ist.

4.Tag: Qeqertarsuaq auf der Diskoinsel, Kaffemik in einem Gemeindezentrum und Eqip Sermia Glacier

Heute erreichen wir Qeqertasuaq, was übersetzt ,,die große Insel“ bedeutet.
Der Ort blickt auf eine lange und reiche Geschichte zurück und war einst eines der wichtigsten Wirtschaftszentren des Landes. Ab dem 16. Jahrhundert war die Gemeinde relativ wohlhabend und galt bis Mitte des 20. Jahrhunderts als wichtigste Stadt nördlich von Nuuk, was größtenteils auf die beträchtliche Waljagdpopulation der Region zurückzuführen war. Qeqertarsuaq, umgeben von Basaltbergen, bietet spektakuläre Ausblicke auf Eisberge und das Meer.
Während unseres Besuchs werden wir durch die Stadt wandern und die charakteristische achteckige Kirche mit dem Spitznamen „God’s Inkpot“, sowie ein lokales Gemeindezentrum besuchen, in dem ein traditionelles grönländisches „Kaffemik“ stattfindet: Kaffee und Kuchen mit den Einheimischen und auch Musik und traditionelle Trommeltänze gehören dazu. Gegen Ende des Tages fahren wir in Richtung Nordost, wo wir etwa 50 Seemeilen nördlich von Ilulissat den riesigen und spektakulären Eqip Sermia Gletscher erreichen.

5.Tag: Ilulissat, Hauptstadt der Eisberge

Mit Ilulissat erreichen wir die sogenannte ,,Hauptstadt der Eisberge“. Der Ort liegt an der Mündung des Ilulissat-Eisfjords, der voll riesiger Eisberge ist und seit 2004 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Der Gletscher gehört zu den produktivsten der nördlichen Hemisphäre, er schiebt seine Eismassen auf einer Breite von 10 km täglich 25 Meter weiter in Richtung Meer. In den mehr als 250 Jahren seit der Gründung von Ilulissat ist die Stadt stetig gewachsen, so dass sie heute mit mehr als 4.500 Einwohnern zur drittgrößten Stadt Grönlands zählt. Der legendäre Polarforscher Knud Rasmussen und sein guter Freund Jørgen Brønlund wurden beide in Ilulissat geboren. An diesem Tag haben Sie neben einer Wanderung auch die Möglichkeit an einer Bootsfahrt zum Eisfjord teilzunehmen. Die Fahrt dauert insgesamt etwa zweieinhalb Stunden und bietet eine großartige Gelegenheit, die beeindruckende eisgeformte Landschaft näher zu betrachten und nach Walen Ausschau zu halten. Optional können Sie hier auch einen Hubschrauberflug buchen.
(Anmerkungen: Die optionalen Ausflüge müssen vorab gebucht werden und sind nicht im Preis inkludiert, s. Preisteil.)

Am Abend verlassen wir die schöne Diskobucht und nehmen Kurs auf Itilleq.

6.Tag: Itilleq

Mit Itelleq erreichen wir eine kleine Siedlung mit etwas mehr als 100 Einwohner, die von der Jagd und Fischerei leben. Ein Spaziergang durch die Siedlung bietet Einblicke in das ländliche Leben im heutigen Grönland, wo moderne Annehmlichkeiten und technologische Fortschritte wie Internet und Smartphones alltäglich geworden sind, die Einheimischen jedoch großen Wert auf wichtige Bräuche legen und ihre Traditionen und das Inuit-Erbe bewahren.

Vor dem Mittagessen kehren wir zum Atlantik zurück und setzen unsere Reise in Richtung des Fjords von Kangerlussuaq fort, der auch als Sondrestromfjord bekannt ist. Besonders der erste Teil des Fjords bietet eine großartige Gelegenheit, eine beeindruckende Passage mit Panoramablick auf hohe Berge und tiefe Täler zu genießen.

7.Tag: Kangerlussuaq

Am frühen Morgen haben wir Kangerlussuaq erreicht. Nach dem Frühstück an Bord des Schiffes verabschieden wir uns vom Schiffspersonal und die Zodiac-Boote bringen uns zurück ans Ufer.
In Kangerlussuaq bieten wir optional einen Ausflug zum schönen Rentiergletscher an. Die Dauer der Exkursion beträgt ca. vier Stunden. (Anmerkung: Der optionale Ausflug muss vorab gebucht werden und ist nicht im Preis inkludiert, s. Preisteil.) Später Rückflug von Kangerlussuaq nach Keflavik Airport, Island, wo Sie eine weitere Nacht in Flughafennähe oder in Reykjavik, je nach Flugzeiten, verbringen.

8.Tag: Rückreise

Heute erreichen Sie mit einem Flug Ihren Heimatflughafen. (Anmerkungen: Gerne bieten wir Ihnen für diese Reise auch ein individuelles Anschlussprogramm in Island an!)

Anmerkungen: Die von uns dargestellten Programme geben einen möglichen Expeditionsverlauf der Reise wieder. Da Landgänge abhängig von den Wetter- und Eisverhältnissen vor Ort sind, müssen manchmal alternative Planungen vorgenommen werden. Nur so können wir sicherstellen, Ihnen eine größtmögliche Vielfalt an Landschaften und Tieren zu präsentieren. Der Kapitän und der Expeditionsleiter entscheiden über das endgültige Programm. Bitte bedenken Sie: Flexibilität ist entscheidend für den Erfolg von Expeditionsreisen.

Das Expeditionsschiff OCEAN ATLANTIC

An Bord der OCEAN ATLANTIC reisen Sie mit einem kleinen Schiff (max. 198 Passagiere), welches aufgrund ihrer Eisklasse 1B und ihrer Wendigkeit bestens für Reisen in die polaren Regionen geeignet ist. Das Schiff wurde 1985 gebaut und zuletzt 2016 neu renoviert. Mit einer Länge von 140m ist die OCEAN ATLANTIC recht groß und bietet auf mehreren Decks große Innenbereiche. An Bord befindet sich ein großes Restaurant, eine Bar, ein Vortragsraum, eine Bücherei, ein Fitnessstudio, ein Pool und auch eine Sauna. Alle privaten Kabinen sind stilvoll eingerichtet und verfügen über ein eigenes Badezimmer, ein Telefon für interne Anrufe, eine individuelle Temperaturregelung und einen Fernseher. Die 11 bis 35 m² großen Unterkünfte der Schiffe eignen sich ideal zum Entspannen.

20 bordeigene Zodiacs ermöglichen allen Gästen gemeinsame Landgänge und Zodiacausflüge.

Technische Daten:

  • Baujahr:1985
  • Passagiere: 198
  • Länge: 1,40m
  • Breite: 21m
  • Tiefgang 5,8m
  • Geschwindigkeit: max. 12 Knoten
  • Eisklasse: 1B
  • Strom: 220V

Kabinen und Decksplan:

 

Westgrönland an Bord der OCEAN ATLANTIC
Aufenthalt an Bord des Kreuzfahrtschiffes: 6 Tage /5 Nächte
Termin
(mit An- und Abreisetagen)
Preise pro Person in EURO
Kategorie F Kategorie EKategorie DKategorie CKategorie BKategorie A Eigner Suite
08.08.- 15.08.2020 *A3.495,-3.845,-
4.345,-
4.545,-5.895,-
(4.845,- bei einer Dreierbelegung)
6.195,-6.845,-
13.08.- 20.08.2020 *A
18.08.- 25.08.2020 *A
*A: Ein/- Aussschiffung: ab / bis Kangerlussuaq

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

  • Naturkreuzfahrt an Bord des Expeditionsschiffes OCEAN ATLANTIC, wie im Reiseplan beschrieben
  • Fluganreise ab/bis Deutschland, Schweiz oder Österreich in Economy Class nach Keflavik und retour
  • Eine Hotelübernachtung vor und nach der Naturkreuzfahrt Keflavik bzw. Reykjavik inkl. Frühstück
  • Flug von Keflavik nach Kangerlussuaq und zurück in der Economy Class
  • Alle Mahlzeiten während der Kreuzfahrt
  • Alle Landausflüge und Rundfahrten während der Kreuzfahrt
  • Vortragsprogramm mit renommierten Lektoren und kundige Führung durch erfahrene Expeditionsleiter und Guides
  • Alle Hafen- und anderen erforderlichen Steuern für das Kreuzfahrtprogramm
  • Organisierte Transfers in Longyearbyen vom Flughafen zum Hotel / Schiff und retour

Nicht im Reisepreis enthalten:

  • Alkoholische Getränke und Softdrinks an Bord
  • Mahlzeiten (außer Frühstück) und Getränke bei der An- und Rückreise
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder

Hinweise:

  • Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen, Absage bei Nichterreichen bis spätestens 2 Monate vor Leistungsbeginn.
  • Alle geplanten Anlandungen sind abhängig von örtlichen Wetter- und Eisbedingungen. Änderungen des Reiseverlaufs und des Programms sind ausdrücklich vorbehalten.
  • Das Ausfüllen diverser Fragebögen ist vorgeschrieben.

Mobilitätshinweis:
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.

Karte Reiseverlauf

Überblick

  • Naturkreuzfahrt mit dem Expeditionsschiff OCEAN ATLANTIC
  • Maximale Teilnehmerzahl: 198 Passagiere
  • Reisetermine: 08.08.- 15.08.20, 13.08.- 20.08.20 und 18.08.- 25.08.20 (inkl. einer Übernachtung vor und nach  der Einschiffung in Reykjavik)
  • Reisedauer Naturkreuzfahrt: 6 Tage
  • Zielhafen: ab/ bis Kangerlussuaq
  • Bordsprache: englisch
  • Buchung: als reine Naturkreuzfahrt oder inklusive Anreiseprogramm (Flüge, Hotels, Transfers)